Abenteuerpunkte: Steigern und Lernen

Als Basis gelten die DSA 4.1 Regeln.
Antworten
Benutzeravatar
Eadee
Stufe 6
Beiträge: 185
Registriert: 06 Jun 2018, 22:02
Charaktere:
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Abenteuerpunkte: Steigern und Lernen

Beitrag von Eadee » 09 Jun 2018, 11:45

Zwischen zwei Spielabenden darf ein Talent/Zauber maximal um 2 Punkte gesteigert werden. Talente/Zauber mit einem TaW/ZfW von 10 oder höher dürfen auf diese Weise maximal um 1 Punkt gesteigert werden.
Diese Einschränkung entfällt wenn die Helden am Spielabend explizit das erlernen des betroffenen Talentes/Zaubers ausgespielt haben. In solch einem Fall gibt es kein allgemein festgelegtes Maximum sondern der Einzelfall wird mit dem Spielleiter geklärt.

Die optionale Regel zum Selbststudium (WdS S.167) findet keine Anwendung. Beim Selbststudium wird also die beim Talent/Zauber/Eigenschaft angegebene Steigerungskategorie nicht erhöht.
Gegenseitiges Lehren und Lernen wird wie lernen von einem Lehrmeister gehandhabt (WdS S.167).

Das aktivieren von Talenten im Selbststudium ist möglich, das aktivieren von Zaubern nicht ohne Bücher/Zauberthesen (Aktivieren durch Selbststudium ohne Thesis kommt der nutzung der Regeln der Zauberwerkstatt gleich).

Mehrere Spezielle Erfahrungen vergünstigen die Steigerung um mehrere Spalten. Sinken die AP-Kosten durch SEs auf 0 oder weniger so muss der entsprechende Wert (ohne AP-Aufwand) gesteigert werden.
Es ist nicht möglich SEs "aufzusparen" für spätere Steigerungen. Wenn man also 3 Schleichen-SEs hat darf man schleichen um einen Punkt nach A steigern, aber nicht um 3 Punkte nach C.

Viele Sonderfertigkeiten dürfen im Selbststudium erlernt werden (sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind) so dass die Suche nach einem Lehrmeister/Lehrbuch entfallen kann. Ausnahmen sind sämtliche Rituale, Berufsgeheimnisse, Waffenlose Kampfstile*, Hexenflüche, Elfenlieder, Runenkunde/Zauberzeichen, Ottagaldr, Tanz der Mada, Zaubertänze, Akoluth und Spätweihe.

*einzelne Manöver können im Selbststudium erlernt werden, nicht aber der Kampfstil als solcher.
I was angry with my friend; I told my wrath, my wrath did end.
I was angry with my foe; I told it not, my wrath did grow.
- William Blake, "A Poison Tree"

Benutzeravatar
Eadee
Stufe 6
Beiträge: 185
Registriert: 06 Jun 2018, 22:02
Charaktere:
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Abenteuerpunkte: Steigern und Lernen

Beitrag von Eadee » 09 Jun 2018, 11:46

Nachdem die Runde etwas größer ist als bisher gewohnt gibt es eine Anpassung zu den Steigerungsregeln:
  • Im Bereich TaW/ZfW 1-10 darf ein Talent/Zauber zwischen Spielabenden maximal 2 Punkte gesteigert werden.
  • Im Bereich TaW/ZfW 11-15 darf ein Talent/Zauber zwischen Spielabenden maximal 1 Punkte gesteigert werden.
  • Im Bereich TaW/ZfW 15-27 darf nur mit SE oder expliziter Absprache mit dem Spielleiter gesteigert werden.
  • Aktivieren von Talenten/Zaubern erfordert stets einen Lehrmeister/Thesis oder guten Grund - einfach kurz mit dem Spielleiter abklären.
  • Sollte an einem Spielabend aktives Lehren und Lernen ausgespielt worden sein so sind die oben genannten Begrenzungen nach Maßgabe des Spielleiters aufgehoben.
  • Sonderfertigkeiten können mit Lehrmeister jederzeit erlernt werden.
  • Ohne Lehrmeister können viele Sonderfertigkeiten unter Zeitaufwand selbst entwickelt werden, dies ist mit dem Spielleiter im Einzelfall abzuklären. Die Ausnahmen sind dieselben wie im ursprünglichen Post.
I was angry with my friend; I told my wrath, my wrath did end.
I was angry with my foe; I told it not, my wrath did grow.
- William Blake, "A Poison Tree"

Antworten