Ableiten bei Kampftalenten

Antworten
Benutzeravatar
Eadee
Stufe 6
Beiträge: 188
Registriert: 06 Jun 2018, 22:02
Charaktere:
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Ableiten bei Kampftalenten

Beitrag von Eadee » 16 Jul 2019, 23:32

Aufgrund der änderungen an den Talenten folgen hier die Regeln zum Ableiten bei Kampftalenten.

Für Nahkampftalente gilt folgendes Schema:
Ableitungsschema-Nahkampf.png
Ableitungsschema-Nahkampf.png (27.44 KiB) 66 mal betrachtet
  • Die Punkte werden gleichmäßig von AT und PA abgezogen (bei ungeraden Abzügen sinkt die PA um einen Punkt mehr als die AT).
  • Es können mehrere Ableitungsschritte die mit -5 markiert sind gleichzeitig genutzt werden, in diesem Fall addieren sich die Abzüge schlicht auf.
    Beispiele:
    - Von Dolchen auf Fechtwaffen abzuleiten senkt den TaW um 5 Punkte.
    - Von Dolchen auf Scharfe Hiebwaffen abzuleiten senkt den TaW um 10 Punkte.
    - Von Dolchen auf Zweihandschwerter abzuleiten senkt den TaW um 15 Punkte.
  • Ableitungsschritte die mit -10 markiert sind können nicht mit weiteren Ableitungsschritten kombiniert werden (Also kann man Lanzenreiten nicht von ZH-Wuchtwaffen ableiten und Ringen nicht von Dolchen. Gleiches gilt für die umgekehrte Richtung)
- Wird Speere/Stäbe zum Lanzenreiten verwendet, werden alle nach dem Abzug verbliebenen Talentpunkte auf den AT-Basis addiert.
- Will man Speere/Stäbe mit dem Talent Lanzenreiten verwenden so werden alle nach dem Abzug verbliebenen Punkte in maximal AT-lastiger Verteilung auf AT und PA verteilt (Also nie mehr als 5 Unterschied).
I was angry with my friend; I told my wrath, my wrath did end.
I was angry with my foe; I told it not, my wrath did grow.
- William Blake, "A Poison Tree"

Antworten